UPS ehrt das Vermächtnis des Abgeordneten John Lewis und pflanzt die ersten Bäume auf dem Weg zum Ziel von 50 Millionen gepflanzten Bäumen

Laura_Lane-desktop-1440x752.jpg Laura_Lane-desktop-768x752.jpg Laura_Lane-desktop-1023x960.jpg

ATLANTA, GA

Heute, bei einer Veranstaltung zu Ehren des Bürgerrechtsführers John Lewis, markierte Laura Lane, Chief Corporate Affairs, Communications and Sustainability Officer von UPS, diesen Moment mit der ersten Baumpflanzung der UPS Stiftung im Rahmen ihrer neuen Verpflichtung, bis 2030 50 Millionen Bäume zu pflanzen. UPS Freiwillige und ein Dutzend weiterer Helfer aus der weiteren Gemeinde von Atlanta pflanzten Bäume und Setzlinge im Freedom Park an der John Lewis Plaza. Dies ist das erste von 14 geplanten UPS-Projekten in Zusammenarbeit mit der Arbor Day Foundation in Städten in den ganzen USA. Weitere Projekte an internationalen Standorten sind geplant.

Über die UPS Stiftung

Seit seiner Gründung im Jahr 1907 hat sich UPS einen Ruf als fürsorglicher und verantwortungsbewusster Unternehmensbürger (Corporate Citizen) erworben, der Programme unterstützt, die langfristige Lösungen für die Bedürfnisse der Gemeinschaft bieten. Die 1951 gegründete UPS Stiftung leitet die weltweiten Programme des Unternehmens und ist für die Förderung des Gemeindeengagements in örtlichen, nationalen und globalen Gemeinden verantwortlich. 2020 investierten UPS und seine aktiven und pensionierten Mitarbeiter weltweit über 122,3 Millionen USD an gemeinnützigen Spenden. Sie finden die UPS Stiftung im Internet unter UPS.com/Foundation und @UPS Foundation auf Twitter.

Video herunterladen


Video herunterladen – Kurze Clips


Video herunterladen – Alternative Videoaufnahmen (B-Roll)

Bilder mit hoher Auflösung herunterladen


Bild herunterladen


Bild herunterladen


Bild herunterladen

Powered by Translations.com GlobalLink OneLink Software