Vermittlung einer wichtigen Sicherheitsbotschaft an Kinder in Vietnam

Die UPS Stiftung begeistert behinderte Schüler mit interaktiven Aktivitäten.
Schutzhelme Schutzhelme Schutzhelme

Die Mitte des Herbstes ist für Kinder in Vietnam eine Festzeit, zu der sie mit bunten Laternen spielen und an traditionellen Leckereien knabbern. Die Schüler der Hy Vong School sind da keine Ausnahme. Im Rahmen des Programms „Safety Delivered“ der Asian Injury Prevention (AIP) Foundation verbrachten 22 ehrenamtlich tätige UPS Mitarbeiter die Feiertage mit Schülern der Hy Vong School in Ho Chi Minh City. Diese Schule bietet behinderten Kindern eine speziell auf sie angepasste kulturelle und berufliche Ausbildung.

Am 1. Oktober 2020 veranstaltete das von der UPS Stiftung unterstützte Programm „Safety Delivered“ ein Herbstfest namens „Gắn kết yêu thương“ für Schüler und Lehrer. Bei dem Fest wurden wichtige Informationen zur Helmsicherheit an behinderte Kinder vermittelt.

Die Schüler hatten die Möglichkeit, Mondkuchen zu verzieren und Seite an Seite mit Freiwilligen von UPS an Aktivitäten zur Helmsicherheit zu arbeiten, beispielsweise durch interaktive Zeichnungen und Übungen zum richtigen Tragen eines Helms.

„Vielen Dank an die AIP Foundation für die Organisation einer so bedeutsamen Veranstaltung. Es ist schön, Bilder zu sehen, die diese schönen Momente einfangen“, sagte Hoang Thinh, Leiter der Personalabteilung von UPS Vietnam.

Die Schüler genossen ihre süßen Leckereien beim Ansehen einer Reihe von Tanzaufführungen zur Helmsicherheit, einschließlich einer Tanznummer zum Musikvideo „Three Steps, be safe“ des Programms, und eines traditionellen vietnamesischen Löwentanzes, der Glück bringen soll.

„Ich trage jeden Tag meinen Helm zur Schule“, sagte Minh (nicht sein richtiger Name), 10 Jahre alt, ein Schüler des Hy Vong. „Mein Lehrer hat mir beigebracht, dass ich einen Helm tragen muss, um meinen Kopf zu schützen, wenn ich zur Schule gehe, weil der Weg von meinem Haus zur Schule für mich gefährlich sein könnte.“

„Es ist so wichtig, sicherzustellen, dass kein Kind von dem, was als Feier für alle Kinder gedacht ist, ausgeschlossen wird. Indem Elemente der Verkehrssicherheit, wie eine Erinnerung, einen Helm zu tragen, bei diesem Festtag bei diesem Festtag einbezogen werden,

wird es für die Schüler viel aussagekräftiger und leichter zu merken“, erklärte Frau Trang, Programmmanagerin von Safety Delivered.

Von 2019 bis 2020 widmeten 54 UPS Freiwillige 314 Freiwilligenstunden der Sicherheit von Schülern und Gemeinden durch pädagogische Aktivitäten zur Straßensicherheit, Helmanpassungen und Vorführungen zur ordnungsgemäßen Helmnutzung im Rahmen des Programms „Safety Delivered“. In den 18 Grundschulen des Programms in Ho Chi Minh City und der Provinz Thai Nguyen, Vietnam, stieg die durchschnittliche Helmtragrate der Schüler von 26 % vor der Intervention auf 83 % danach.

Ähnliche Geschichten

Powered by Translations.com GlobalLink OneLink Software