Inspiration von Unternehmerinnen auf der ganzen Welt

Partnerschaft mit Dubai Exports und dem International Trade Centre, um Unternehmen im Besitz von Frauen zu helfen, global tätig zu werden.
Unternehmerinnen Unternehmerinnen /content/dam/upsstories/images/social-impact/the-ups-foundation/economic-empowerment/WomenEntrepreneurs-mobile-768x760

Unternehmerinnen im Nahen Osten und in Nordafrika (Middle East and North Africa, MENA) sind bei der Suche nach Ressourcen, die ihnen helfen, erfolgreiche Unternehmen zu starten und auszubauen, mit vielen Hindernissen konfrontiert. Aber zunehmend erkennen Regierungen, Investoren und multinationale Unternehmen, wie wichtig es ist, Frauen auf der ganzen Welt zu stärken.

Laut einem Bericht des McKinsey Global Institute würde die Geschlechtergleichheit die Wirtschaftsleistung bis 2025 um fast ein Drittel erhöhen. Das bedeutet, dass die Einführung von Reformen zur Erhöhung der Gleichberechtigung Länder und Gemeinschaften auf der ganzen Welt bereichern könnte.

Zusätzlich zu Reformen benötigen laut Dr. Ashraf Mahate, Chefökonom für Handel und Exportmarktentwicklung bei Dubai Exports, Unternehmerinnen die richtigen Werkzeuge, um ihre Unternehmen auf globaler Ebene zu starten.

Dr. Mahate sprach mit UPS darüber, warum Dubai Exports und das International Trade Centre SheTrades in der MENA-Region gestartet haben.

Wie befähigt SheTrades von Frauen geleitete Unternehmen?

Die wahre Macht der Initiative SheTrades MENA besteht darin, andere Unternehmerinnen kennenzulernen und das Wissen und Selbstvertrauen für den Export zu gewinnen.

Seit SheTrades MENA im Februar 2018 ins Leben gerufen wurde, hat es mehr als 1.000 Unternehmerinnen unterstützt und von Frauen geleiteten Unternehmen in Ghana, Nigeria, Sambia, Indien, Sri Lanka, Afghanistan, Pakistan und Nepal Schulungen und Mentoring zur Verfügung gestellt. SheTrades MENA hilft Frauen auch, ihre Produkte bekanntzumachen und Online-Marketing- und Vertriebskanäle aufzubauen.

Eine junge Frau nahm an unserem zweitägigen Workshop über die Gründung und das Wachstum eines Unternehmens durch den Export teil. Sie wusste nicht, wie man ein Geschäft gründet, und hatte nicht einmal eine solide Geschäftsidee.

Am Ende des Workshops hatte sie den Mut entwickelt, ihr Unternehmen zu gründen, und einen Monat später stellte sie auf einer lokalen Veranstaltung aus.

Warum hat Dubai Exports UPS als Partner gewählt?

Zunächst einmal ist UPS ein Experte auf dem Gebiet der Logistik, des Versands, der Warenbeförderung und der Lieferkettenlösungen. Zweitens ist das Unternehmen ein globaler Partner des International Trade Centre (ITC), einer gemeinsamen Agentur der Welthandelsorganisation und der Vereinten Nationen. Es erschien also äußerst sinnvoll, sich zusammenzutun und hier in Dubai zusammenzuarbeiten.

Gemeinsam helfen wir Unternehmerinnen, Hindernisse für den Export oder die Erhöhung ihrer Exporte zu überwinden – vom Austausch grenzüberschreitender E-Commerce-Trends über das Erlernen, wie man eine Verpackungsstrategie der Waren aufbaut, bis hin zum Verständnis von Zollbestimmungen und komplexen Logistikkonzepten.

Wie können Unternehmerinnen in der Region ihre Geschäfte skalieren, um global tätig zu werden?

Es hilft, wenn Unternehmer mit einer globalen Denkweise beginnen. Zum Beispiel begann Camel Soap Factory, ein Unternehmen hier in Dubai, am Küchentisch einer Frau namens Stevi Lowmass und exportiert nun in eine Reihe von Ländern der Region bis nach Asien.

Von Anfang an dachte das Unternehmen über die VAE hinaus und entwickelte zusammen mit Dubai Exports Strategien, um einen ständig wachsenden globalen Markt zu erobern.

Wir helfen Frauen, ihre Produkte und Dienstleistungen zu überdenken, um sicherzustellen, dass ihre Unternehmen die Nachfrage von neuen globalen Kunden befriedigen können.

Dies kann auch erfordern, Mitarbeiter weiterzubilden, damit sie in der Lage sind, neue Herausforderungen zu meistern. 

Ähnliche Geschichten

Powered by Translations.com GlobalLink OneLink Software