Juan Perez

Chief Information und Engineering Officer

Juan Perez, Chief Information and Engineering Officer von UPS und Mitglied des UPS Executive Leadership Team, ist für alle Technologie- und Technikfunktionen verantwortlich. Er wurde 2017 in seine derzeitige Position berufen, nachdem er seit 2016 als Chief Information Officer tätig war.

Davor war Juan Vice President of Technology. Während verschiedener Einsätze in dieser Position war er zuständig für Technologiesysteme, die Fakturierung, Finanzen, Rechnungswesen, Personal, Paketbetrieb, Zustelleraussendung und operative Planung, Scanning, Logistik, Kundenservice und Vertrieb unterstützen.

Juans Führungstätigkeit hat zu höherer betrieblicher Effizienz, Verbesserungen des Kundenservices und Verringerungen der Umweltauswirkung geführt. Während seiner Laufbahn hat er Aufgaben in Operations, Industrial Engineering, Prozessmanagement und Technologie in den Geschäftsbereichen Konzern, US und International ausgeführt. Derzeit managt er ein Budget von 6 Milliarden US-Dollar für Engineering und IT. Zu seinen Aufgaben im Bereich Engineering gehören Industrie (Planung, Messung und Qualität), Werk (Gebäudebau, Wartung und Unternehmensnachhaltigkeit) und Automobil (Flottenmanagement und Support), einschließlich der Advanced Technology Group, deren Aufgabe es ist, die zukünftige Strategie der operativen Technologie, darunter Robotik, autonomer Transport und Netzwerkoptimierung, von UPS zu definieren. 

Seine Tätigkeit in Technologie und Engineering hat zur Entwicklung von ORION beigetragen, dem On-road-integrierten Optimierungs- und Navigationssystem, das Lieferrouten optimiert, um den Service und die Effizienz zu verbessern. Die Bemühungen der IT- und gewerblichen Teams bei der Entwicklung dieser Technologie haben erhebliche Einsparungen und Serviceverbesserungen für das Unternehmen erzielt. Seine Gruppen bauen derzeit eine neue Generation von Fahrerrouting- und Optimierungstechnologie auf, die Zustell- und Abholrouten dynamisch optimieren wird, um weitere Effizienzen zu erzielen.

Juan war eine treibende Kraft hinter der Übernahme fortschrittlicher Analysen durch UPS, so dass das Unternehmen von beschreibender Analyse und einer Abhängigkeit von historischen Daten zur prädiktiven Analyse von Kunden- und Betriebsdaten als Grundlage gewechselt hat. Die unter Juans Führung entwickelten UPS Paketflusstechnologien zeigen die vielen Vorteile, die die Verbindung von Daten, Analyse, Technologie und operativem Know-how den Kunden und dem Betrieb von UPS beschert. Juan hat auch die Entwicklung und den Einsatz mehrerer kundenorientierter Lösungen unterstützt, einschließlich der UPS Access Point™ Netzwerk-Technologie, der Anwendung von künstlicher Intelligenz im Kundenservice und Mobilität. Durch derartige Bemühungen hat Juan mehrere Patente gesichert, die das geistige Eigentum von UPS schützen.

Juan führt auch weiterhin die Implementierung neuer Technologien wie künstlicher Intelligenz, virtueller Assistenten und Virtual-Reality-Lösungen für Fahrerschulungen bei UPS an. 

2013 wurde Juan von Computerworld als ein „Premier 100 IT Leader“ anerkannt. 2015 und 2017 wurde er als einer der 100 führenden hispanischen IT-Führungskräfte vom Hispanic IT Executive Council (HITEC) gewürdigt. Die Atlanta Telecom Professionals (ATP) verliehen ihm den Leadership Award 2015, der die Führungsrolle von UPS in der Technologie anerkennt. Er wurde 2016 als „Top Latino Leader“ vom Council for Latino Workplace Equity ausgezeichnet. CIO Dive ernannte ihn 2017 zum „CIO of the Year“. 2018 wurde Juan von der mexikanischen Regierung für seine persönlichen und beruflichen Leistungen in den USA mit der Auszeichnung „Distinguished Mexican“ geehrt. Und er wurde von der Georgia CIO Leadership Association bei ihren jährlichen CIO of the Year® ORBIE® Awards zum CIO des Jahres 2018 in der Kategorie Super Global ernannt. Juan wurde vom Latino Leaders Magazine auf Platz 43 der Liste der 101 einflussreichsten Latinos 2020 gesetzt und von theboardiQ zu den Hall of Fame LatinX | Hispanic Top 100 Honorees ernannt.

Juan hat einen BS-Abschluss in Industrial and Systems Engineering und einen MS in Computer and Manufacturing Engineering von der University of Southern California. Er ist leitendes Mitglied des Institute of Industrial Engineers und der American Society for Quality und verfügt über mehrere professionelle Zertifikate in Projektmanagement, BWL und IT-Management. Er dient außerdem als Programmbewerter für das Accreditation Board of Engineering and Technology (ABET) und war sieben Jahre lang als Dozent an der USC tätig, wo er Kurse in Ingenieurwirtschaft, Qualitätskontrolle, Industrietechnik und Operations Management unterrichtete. 

Im Jahr 2019 wurde Juan zu einem Vorstandsmitglied der Hershey Company ernannt. Er ist Executive Advisor für die UPS Latino Business Resource Group, die Vielfalt im gesamten Unternehmen unterstützt, und er ist Treuhänder des Boys and Girls Club der Region Südosten. Juan ist ein aktives Mitglied seiner Kirche und seiner Gemeinde.

Das exponentielle Wachstum von Daten, das durch vernetzte Geräte und das industrielle Internet ermöglicht wird, schafft eine Gesellschaft, die immer aktiv und am Lernen ist. Diese Vernetzung verändert ganze Branchen, da Unternehmen neue Technologien für mehr Effizienz, besseren Service und eine positive Wirkung auf die Umwelt nutzen.

- JUAN PEREZ

Juan Perez
Powered by Translations.com GlobalLink OneLink Software